Alcon Deutschland GmbH

Eine Town Hall für den deutschen Hauptstandort

Als einer der erfolgreichsten Hersteller von Kontaktlinsen sowie deren Pflegeprodukte und Weltmarktführer für Augenheilkunde hilft Alcon Menschen auf der ganzen Welt, besser zu sehen. 2020 wurden am deutschen Hauptstandort im badischen Freiburg im Breisgau eine neue Arbeitslandschaft eröffnet: Mit seinem offenen Bürokonzept rüstet sich das Pharmaunternehmen damit für die Arbeitswelt der Zukunft. Die Pläne dazu stammen von Colliers International und feco.
Nutzer
Alcon Deutschland GmbH, Freiburg
Planung
Colliers International Deutschland GmbH, Steelcase, feco
Fertigstellung
2020
Ort
Freiburg im Breisgau
Branche
Wirtschaft
Büromöbel
Konzentration, Co-Kreation, Team, Kommunikation, Meeting, Gemeinschaft, Agile work, Arbeitsplätze, Stauraum, Empfang, Lounge, Cafeteria, Acoustics, Licht
Fotos
Nikolay Kazakov
Marken
Steelcase, coalesse

Obwohl die neue Bürolandschaft von Alcon in Freiburg als Open Space angelegt ist, sind es nicht die großzügigen offenen Flächen, die es so attraktiv machen, sondern vielmehr seine „Zwischenräume“. Ausgangspunkt ist dabei jedoch immer der individuelle Arbeitsplatz. Einheitlich ausgestattet mit elektrisch höhenverstellbaren Tischen hat jede*r Mitarbeiter*in von hier aus direktem Zugang zu kleinen Think Tanks für bis zu drei Personen. Dank der entsprechenden Technik können hier auch Videokonferenzen oder kurze Besprechungen ungestört stattfinden.

Jeder Arbeitsplatz ist auf maximale Funktionalität ausgelegt: Pinnbare Akustikpaneele sorgen für eine angenehme Geräuschkulisse und bieten Raum für individuelle Gestaltung. Eine adaptive Elektrifizierung ermöglicht es zudem, Smartphones und andere elektronische Geräte direkt am Schreibtisch aufzuladen.

Zwischen den Arbeitsinseln und Think Tanks fügen sich zahlreiche kleinere Rückzugsorte und offene Besprechungsflächen ein. Auch größere Freiflächen können als Kreativräume flexibel genutzt werden: Mit beweglichen Möbeln, mobilen Whiteboards und Tischkickern ausgestattet laden sie zum kreativen Austausch und Miteinander ein. Ein weiterer Treffpunkt für die Gemeinschaft ist außerdem die wohnliche, offen gestaltete Teeküche auf jeder Etage.

Genau wie in jeder Stadt steht im Zentrum des Alcon Open Space eine Town Hall: Faltwände, Klapptische und stapelbare Stühle verwandeln diese Räumlichkeiten in kürzester Zeit zum Konferenzraum, zum agilen Workspace oder zur modernen Pop-up-Eventfläche.

Von der Town Hall bis zum eigenen Schreibtisch strahlt die gesamte Einrichtung dabei angenehme Wohnlichkeit aus: Warme Beige- und Orangetöne, kombiniert mit natürlichen Holzoberflächen, schaffen eine gemütliche und gleichzeitig konzentrierte Atmosphäre zum Arbeiten – und harmonieren perfekt mit der CI-Farbe Blau, das die Basis des Farbkonzepts bildet.

Standort des Projekts