Walter Knoll – international renommiertes Möbeldesign im Luxussegment

  • Top-Möbeldesign der Moderne
  • Möbelklassiker wie die Produktfamilien 369 oder 375
  • erste Serienfertigung von Bauhausmöbeln
  • ästhetisch, nachhaltig, langlebig

Der Name Walter Knoll steht für exklusiven Lifestyle von heute sowie für Klassiker und Ikonen der Designgeschichte. Das Unternehmen verbindet bei der Möbelproduktion meisterhaftes Handwerk mit hochwertigen Materialien, moderner Technik und einer zeitlosen Ästhetik – seit 150 Jahren. Beim Ranking der deutschen Luxusunternehmen erreicht Walter Knoll regelmäßig einen Platz in der Top-Ten. Mit seinem großen Gespür für Trends und Marken gehört es zu den führenden Herstellern im internationalen High-End des Einrichtens. Schwerpunkte sind Chefsessel, Konferenz- und Schreibtische sowie Stehpulte.

Nachhaltig denken – seit jeher eine Grundausrichtung des Unternehmens.

Ein Grundprinzip bei Walter Knoll ist das Bewusstsein für eine ökologische Verantwortung und nachhaltiges Wirtschaften. Das vielfach ausgezeichnete Nachhaltigkeitskonzept basiert auf der langlebigen Designqualität, kurzen logistischen Wegen, einem sparsamen Einsatz von Energie und Kooperationen mit Partner-Unternehmen aus der Region.

Klassiker und aktuelle Entwürfe.

Die Erfolgsgeschichte des Möbelherstellers Walter Knoll begann bereits 1865 mit einem Lederwarengeschäft in Stuttgart. Im 20. Jahrhundert kam es zu Kontakten zu Gründern des Bauhauses wie Walter Gropius. In der Folge war Knoll der erste Fabrikant, der sich auf die serielle Fertigung von Bauhausmöbeln spezialisierte.

In den 50er Jahren entstand der legendäre Schalensessel 369 – eine revolutionäre Mischung aus Avantgarde, Bauhaus-Stil und nordisch-elegantem Design. 1957 wurden die Clubsessel Ladys und Gentlemans Chair 375 gebaut, die in Neuauflage jeden Salon und jede Lobby verschönern. Bis heute arbeiten viele bekannte Gestalter wie Pearson Lloyd, EOOS, Ben van Berkel, Kengo Kuma sowie Claudio Bellini für Walter Knoll. Eine besonders fruchtbare Zusammenarbeit gelang mit dem berühmten Architekten Norman Foster – beginnend mit der Ausstattung des Berliner Reichstags. Möbel von Walter Knoll finden sich weltweit in berühmten Gebäuden von der Europäischen Zentralbank in Frankfurt über die BMW World in München bis zum Hearst Building in New York. Seit 1993 gehört Walter Knoll zur Möbelfamilie Benz.

Filtern nach Produktkategorie

Es werden alle 4 Ergebnisse angezeigt