Testo SE & Co. KGaA

Mit der Fertigstellung des 2. Bauabschnitts konnte die Firma Testo Ihren Firmensitz 2019 nach Titisee-Neustadt verlegen. Nachdem bereits der 1. Bauabschnitt 2017 den Hugo-Häring Architekturpreis erhalten hat, schreiben Sacker Architekten aus Freiburg mit der Erweiterung die Erfolgsgeschichte fort. Testo, der nach eigenen Angaben, Weltmarktführer im Bereich Messtechnik ist, erhält mit dem zweiten Bauabschnitt mehr Raum, um vom Schwarzwald aus seine dreitausend Mitarbeiter auf allen Kontinenten zu leiten.
Bauherr
Testo SE & Co. KgaA, Titisee-Neustadt
Nutzer
Testo SE & Co. KgaA, Titisee-Neustadt
Planung
Sacker Architekten GmbH, Freiburg
Fertigstellung
2019
Ort
Titisee-Neustadt
Branche
Wirtschaft
Trennwände
fecotür Holz, fecowand, fecoair
Fotos
Nikolay Kazakov

Als Unternehmen, das in der Klima- und Umwelttechnik tätig ist, fühlt sich Testo der Nachhaltigkeit verpflichtet. Das Gebäude verfügt daher über eine natürliche Belüftung, eine betonkerntemperierte Decke, Nachtauskühlung und die Nutzung von Prozesswärme.
Die feco-Systemtrennwände zum Flur sind daher mit speziell entwickelten Überströmelementen fecoair ausgestattet, die einen Luftaustausch bei gleichzeitig guter Schalldämmung ermöglichen. Wandbündige fecofix-Glaselemente schaffen Transparenz. Dadurch bleibt ein Aussenbezug zur Landschaft auch in den Kombizonen und Teamflächen erlebbar. Die Eiche furnierten Türen gewähren mit Schalldämmprüfwerten von Rw,P = 37 dB und 42 dB hervorragenden Schallschutz bei flurseitig gleichem Erscheinungsbild. Die Türen sind flurseitig flächenbündig und flurseitig mit verdeckter Zarge ausgebildet.

Entstanden ist eine attraktive agile Arbeitswelt. Das markante Bauwerk, mit seiner dynamischen Formgebung fügt sich mit seiner Fassade aus Kirchheimer Muschelkalk harmonisch in die Landschaft ein. Ein Magnet für talentierte Köpfe mit internationaler Strahlkraft.

Standort des Projekts

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-0

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-0

Besuchen Sie uns im feco-forum Karlsruhe auf über 3.500 m² Ausstellungsfläche.

Beratungstermin vereinbaren