Raum für Erfolg seit
125 Jahren.

Wir schaffen Raum für Erfolg.
Drei Geschäftsfelder. Ein Team.

Als ein führender Hersteller von raumbildenden Systemtrennwänden aus Glas und Holz und namhafer Einrichter von Büroräumen wollen wir Menschen verbinden und begeistern. In unserem mittelständischen Familienunternehmen in der Technologie-Region Karlsruhe arbeiten 120 Mitarbeiter von der Idee bis zur Montage Hand in Hand.

Unsere Geschäftsfelder sind optimal aufeinander abgestimmt. So können wir anspruchsvolle Projekte für Bürogebäude, Forschungs- und Bildungseinrichtungen aus einer Hand einrichten. Dabei gestalten wir zukunftsweisende Arbeitslandschaften mit markenstarken Büromöbeln.

 

Die feco Systeme GmbH entwickelt raumbildende Trennwandsysteme für hohe gestalterische und bauphysikalische Anforderungen.

Trennwandsysteme
Entwicklung von Trennwandsystemen aus Glas, Holz und Metall mit bauphysikalischen Nachweisen.
Die feco-Gruppe schafft Raumlösungen, die Menschen verbinden und begeistern.
Die feco-feederle GmbH realisiert anspruchsvolle Projekte mit feco-Systemtrennwänden und markenstarken Büroeinrichtungen.

Trennwandprojekte
Projektbezogene Konstruktion, Herstellung und Montage von feco-Systemtrennwänden und Innenausbauleistungen.

Büroeinrichtungen
Konzeption, Planung und Realisierung von Büroeinrichtungen mit wertigen Marken.

Die Geschäftsleitung

„Wir pflegen ein verantwortungsvolles Planen und Produzieren auf lange Sicht. Dieses Prinzip ist seit vier Generationen die Basis unseres Familienunternehmens.“

Klaus-Michael Feederle

„Partnerschaftliche Prozesse haben in unserem Unternehmen eine lange Tradition und führen zu überzeugenden Antworten, die auch zukünftig Gültigkeit haben.“

Corona Feederle

Unsere Geschichte

  • 1893

    Paul Feederle gründet unser Unternehmen in Oberndorf am Neckar.
  • 1904

    Verlegung des Firmensitzes nach Karlsruhe.
  • 1935

    Serielle Fertigung von elementierten Möbeln.
  • 1939

    Tod des Firmengründers. Sohn Alfons Feederle mit Ehefrau Pauline führen das Unternehmen weiter.
  • 1944

    Bombardierung und Zerstörung aller Gebäude, Maschinen, Rohstoffe und Waren.
  • 1945

    Wiederaufbau in der Seubertstraße, Karlsruhe.
  • 1950er Jahre

    Herstellung eines umfangreichen Anbaumöbel-Programms.
  • 1960er Jahre

    Von der Möbel- zur Objektfertigung.
  • 1970

    Sohn Klaus Feederle übernimmt mit Ehefrau Corona das Unternehmen.
  • 1970er Jahre

    Beginn der Fertigung von System-Trennwänden mit Schall- und Brandschutz.
  • 1971

    Neubau und Umzug, Am Storrenacker, Karlsruhe.
  • 1983

    Entwicklung des feco-Trennwandsystems und Gründung von feco.
  • 1994 + 1997

    Die vierte Generation: Corona Feederle und Klaus-Michael Feederle kommen in das Unternehmen.
  • 2007

    Eröffnung feco-forum, Am Storrenacker, Karlsruhe.
  • 2017

    Erweiterung des feco-Campus durch Nachbargrundstück Am Storrenacker 15, Karlsruhe.
  • 2018

    125 Jahre Familienunternehmen.