FC Campus Karlsruhe

Die FC-Gruppe hat mit Ihrem Campus eine ideale Arbeitsumgebung geschaffen um ihre zwanzigjährige Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Mit zwei versetzte Kuben wurde der Stadteingang an der Autobahnausfahrt Karlsruhe-Nord mit einer ausdrucksstarken Architektur neu definiert und aufgewertet. Die organisch geformten Glasaussparungen prägen das skulpturale Gesamtbild.
Bauherr
FC-Verwaltung GmbH
Nutzer
FC-Gruppe
Planung
FC-Gruppe, feco-feederle GmbH
Fertigstellung
2020
Ort
Karlsruhe
Branche
Wirtschaft
Trennwände
fecoplan, fecotür Holz, fecotür Glas
Büromöbel
Stühle, Empfang, Lounge
Fotos
Nikolay Kazakov
Marken
Brunner

Die Transparenz und Leichtigkeit wird im Innern mit feco-Systemtrennwänden fortgesetzt. Der Karlsruher Systemtrennwandhersteller mit seinem Firmensitz in unmittelbarer Nachbarschaft hat mit der Nurglaskonstruktion fecoplan ein agiles Arbeitsumfeld geschaffen.

Die beidseitig flächenbündigen Holz-Türelemente fecotür H105 mit Rw,P  42 dB sind mit Räuchereichefurnier mit horizontalem Verlauf in bildhafter Abwicklung aus der eigenen Produktion belegt. Im 1. OG bietet ein Besprechungsraum mit gebogenen Gläsern Diskretion ohne die für die Aussenwahrnehmung wichtige Transparenz zu stören.

Als leistungsfähiger Objekteinrichtungs-Partner war feco-feederle auch in die Raum- und Möblierungs-Konzeption frühzeitig eingebunden. Die Möblierung mit Produkten des Büromöbelherstellers Brunner aus Rheinau wurde über feco-feederle abgewickelt. Die Teeküchen bieten mit Eiche furnierten Stehtischen und Hockern aus der Serie Brunner Hoc kommunikative Inspirationsflächen.

Der vielseitige A-Chair von Brunner kommt nicht nur im repräsentativen Besprechungsraum im 5. OG mit Blick auf den Schwarzwald zum Einsatz sondern auch auf der sonnigen Terrasse als Outdoorbestuhlung der Cafeteria.

Im Konferenzgeschoß lädt die Mittelzone mit einer Brunner Plot Sitzlandschaft zu informellen Gesprächen ein.

Der Umzug der FC-Gruppe nach Karlsruhe hat der Stadt nicht nur neue Arbeitsplätze beschert sondern auch ein Gebäudeensemble entstehen lassen das weithin sichtbar Zukunft und Aufbruch signalisiert. Die FC-Gruppe präsentiert sich damit an stark frequentierter Position als Motor des Fortschritts. Feco-Systemglaswände setzen im Innern die hohe Qualität fort die der Campus ausstrahlt.

Standort des Projekts

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-0

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-0

Besuchen Sie uns im feco-forum auf über 3.500 m² Ausstellungsfläche.

Beratungstermin vereinbaren