muuto bei feco in Karlsruhe

  • skandinavisches Design aus einer modernen Perspektive
  • Alltagsobjekte neu interpretiert: Möbel, Leuchten und Accessoires
  • zukunftsweisende Entwürfe von bekannten Designern und jungen Talenten
  • nachhaltiges Produkt-Design mit recycelten Rohstoffen

Mit seiner puristischen Ästhetik ist er unverkennbar: der nordische Stil der Muuto-Möbel und -Wohnobjekte. Schnörkellos in Form, Farbe und Material erfrischen sie mit ihrer unkonventionellen Sichtweise auf das etablierte skandinavische Design die Projekte von feco. Denn obwohl die Geschichte der beiden Unternehmen kaum unterschiedlicher sein könnte – auf der einen Seite der dänische Newcomer, auf der anderen das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen aus Karlsruhe – verbindet feco und Muuto seit einigen Jahren eine starke Markenpartnerschaft. Dabei geht es um weit mehr als nur Design-Möbel, nämlich um neue Perspektiven auf scheinbar Alltägliches.

Was macht die Wirkung von Räumen aus? Was lässt uns in ihnen wohlfühlen? Auf der Suche nach Antworten auf diese Fragen entstehen bei feco neue Raumkompositionen mit dem Anspruch, ihre Nutzer nicht nur funktional, sondern auch emotional optimal zu unterstützen. Dass es dabei gerade auf die Details ankommt, macht die Ausstellung im feco-forum für Besucher spürbar. Ausgewählte Muuto-Designs fügen sich hier auffallend perfekt ein und sorgen für eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. Das Geheimnis hinter diesem besonderen „Muuto-Effekt“: Ihre volle Wirkung entfalten die Möbelstücke erst durch passende Leuchten und Accessoires!

Große Ideen, auch hinter kleinen Entwürfen

Manchmal braucht es keine großen Gesten, um unsere Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Zwar gelten Accessoires oft nur als hübsches „Beiwerk“ im Raum – für Muuto ist ihr Einfluss auf dessen Wirkung jedoch nicht zu unterschätzen. Ein solcher Hingucker sind beispielsweise die ungewöhnlichen Wandhaken Dots von Lars Tornøe mit ihren verschiedenen Materialien, Größen und Farben. Im Zusammenspiel mit typischen Muuto-Entwürfen wie der Fiber Chair-Familie, zu der auch der Fiber Armchair zählt, tragen sie im Wohnraum- und im Objektbereich gleichermaßen optisch zum Wohlbefinden bei. So zum Beispiel in zahlreichen feco-Projekten wie dem „Silent Room“ bei Bosch in Karlsruhe oder in unserem eigenen Betriebsrestaurant HimmelReich im feco-forum. Einige der dort eingesetzten nordischen Möbel und Accessoires sind sogar in unserem feco-Onlineshop erhältlich.

Nachhaltigkeit als Design-Ansatz

Nicht nur optisch legt Muuto den Fokus auf Zukunft. Dabei ist der Name Programm – denn dieser leitet sich vom finnischen „muutos“ ab, was so viel wie „neue Perspektive“ heißt. Zusammen mit 40 zeitgenössischen bekannten Designern und noch weniger bekannten Talenten wie Iskos-Berlin, Mattias Ståhlbom oder Form Us with Love geht Muuto seit seiner Gründung 2006 neue Wege beim Produktdesign: mit zukunftsweisenden Materialien und Techniken. Passend zum unkomplizierten Lebensgefühl der jungen Marke bietet sie sowohl schnell verfügbare On-Stock-Versionen als auch individuell konfigurierte Möbelstücke an. Von Anfang an ist dabei Nachhaltigkeit fest im Design-Ansatz integriert. Produziert wird in Europa und Nordamerika, oft mit wiederverwendbaren Rohstoffen. Wie ästhetisch und gleichzeitig langlebig diese gestaltet werden können, beweist beispielsweise der Filzkorb Restore aus recycelten PET-Flaschen.

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-300

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-300

Besuchen Sie uns im feco-forum auf über 3.500 m² Ausstellungsfläche.

Beratungstermin vereinbaren

Fragen?

Unser erfahrenes Planungsteam hilft Ihnen gerne.

Kontaktieren Sie uns