Tobias Grau bei feco in Karlsruhe

  • Designleuchten aus Hamburg
  • neue Maßstäbe für Arbeitsplatzbeleuchtung in Leistung, Ästhetik und Benutzerfreundlichkeit
  • Umweltbewusstsein als Herzstück der Unternehmensphilosophie
  • patentierte Lichttechnologien auf Basis energieeffizienter LEDs

Möbel und Licht – beides ist im Büro unverzichtbar und beeinflusst maßgeblich unsere Arbeitsproduktivität, aber auch unser persönliches Empfinden. Als namhafter Einrichter von Büroräumen setzt feco bei seinen Bürokonzepten deshalb auch beim Licht auf höchste Qualität. Tobias Grau erfüllt diese Ansprüche nicht nur als renommierter Leuchtenhersteller, sondern auch als langjähriger Markenpartner von feco. So kommen die hochwertigen Designleuchten aus Hamburg regelmäßig bei feco-Projekten zum Einsatz und sind gleichzeitig ein festes Gestaltungselement in der lebendigen Ausstellung im feco-forum Karlsruhe. Ob auf, neben oder über dem Tisch: Hier sorgen die modernen Leuchten für ein Lichterlebnis zum Anfassen.

Doch Licht ist nicht gleich Licht. Je nach Tageszeit und Tätigkeit reagieren wir unterschiedlich auf unser Umgebungslicht. Bei der Arbeitsplatzgestaltung kommt es den feco-Einrichtungsexpert*innen deshalb nicht nur auf Ästhetik und Benutzerfreundlichkeit der Leuchten an, sondern auch auf Lichtintensität und Lichtfarbe. Mit seinen patentierten Lichttechnologien OSA und BEAM Lens und seinen dynamischen Dimm- und Höhensystemen bietet Tobias Grau innovative (Licht-)Lösungen für ergonomische Arbeitsumgebungen im Büro und Homeoffice ebenso wie in Handel, Kultur und Gastgewerbe.

Eine Erfolgsgeschichte des radikalen Minimalismus

Die Leuchtendesigns von Tobias Grau sind auffällig unauffällig und erfüllen nicht nur in technischer Hinsicht den Anspruch, ein Leben lang zu halten. Schnörkellos und radikal aufs Wesentliche reduziert setzen die Tisch-, Steh- und Pendelleuchten statt auf kurzlebige Trends auf schlichte Zeitlosigkeit. Bereits mehrfach wurden die zukunftsweisenden Entwürfe dafür mit dem German Design Award, dem Red Dot und dem iF Design Award ausgezeichnet. So auch die als „Kerze des 21. Jahrhunderts“ bezeichnete Tischleuchte Salt & Pepper. Mit einer Akkuleistung von bis zu 100 Stunden ist die tragbare Leuchte bestens fürs Homeoffice geeignet und zudem im feco-Onlineshop erhältlich. Doch nicht nur zu Hause sorgen die Designleuchten von Tobias Grau für Wärme, Komfort und Atmosphäre – auch in feco-Projekten wie der VBL oder der feco-Arbeitslandschaft ErlebnisReich in Karlsruhe und sogar in weltbekannten Bauwerken wie der Elbphilharmonie in Hamburg.

Qualität und Nachhaltigkeit ohne Kompromisse

1986 entwickelte der freischaffende Designer Tobias Grau mit Schwerpunkt Innenarchitektur seine ersten Leuchtendesigns in Hamburg. Heute hat sich der Name längst zur internationalen Marke mit weltweitem Händlernetz entwickelt. Doch die Verbundenheit zur norddeutschen Hansestadt ist geblieben: Noch immer werden alle Leuchten hier entwickelt, produziert und montiert. Diese Haltung ist Teil der Unternehmensphilosophie: Schon früh hat Tobias Grau Nachhaltigkeit zu seinem Herzstück gemacht und setzt diese konsequent um, von der Architektur des Unternehmenssitzes bis zu den einzelnen Leuchtendesigns. Allein durch die Umstellung auf LED-Technologie konnte der durchschnittliche Stromverbrauch der kompletten Kollektion um rund 60 Prozent reduziert werden. Zusammen mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen verfolgt Tobias Grau so die Mission: die Lebensqualität der Menschen mit Licht zu verbessern.

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-300

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-300

Besuchen Sie uns im feco-forum auf über 3.500 m² Ausstellungsfläche.

Beratungstermin vereinbaren