Brunner bei feco in Karlsruhe

  • Stühle, Tische, Sitz- und Beistellmöbel für Büros, öffentliche Räume und Pflegeeinrichtungen
  • höchste Qualität – Made in Germany
  • enge Partnerschaften mit internationalen Designern und Architekten
  • klare Formensprache, die die Wirkung der umgebenden Architektur verstärkt

Brunner und feco verbindet nicht allein die Leidenschaft für hochwertige Möbel und Design. Nur knapp eine Autostunde voneinander entfernt werden die Geschicke beider Unternehmen auch seit Jahrzehnten erfolgreich von der eigenen Familie geleitet. Dieses gemeinsame Verständnis von Tradition bildet eine wertvolle Basis für die langjährige Partnerschaft.

Über Generationen hinweg stehen für Brunner von Anfang an optimale Ergonomie und hochwertige Verarbeitung im Fokus. So entstehen in der eigenen Möbelmanufaktur im badischen Rheinau jedes Jahr 100.000 Tische und über eine halbe Million Stühle mit höchstem Sitzkomfort. Als einer der führenden Objektmöbelhersteller Europas setzt Brunner dabei auf eine nachhaltig zertifizierte Produktion mit umweltverträglichen und recyclingfähigen Materialien.

Ob in Cafeterien, Kommunikationszonen, Besprechungs- und Schulungsräumen oder Outdoor: Die schönen und funktionalen Brunner-Möbel findet man überall dort, wo nicht am Schreibtisch gearbeitet wird. Eine Auswahl davon präsentiert feco ganzjährig in einem eigenen Brunner-Marken-Bereich im feco-forum in Karlsruhe. Durch die räumliche Nähe zu Rheinau werden Mustermöbel hierher übrigens besonders schnell geliefert. Für noch mehr Inspiration zum Anfassen lädt feco zudem regelmäßig zu Ausflügen in die Brunner Innovation Factory und das Kommunikationszentrum nach Rheinau ein.

Vielfalt, die keine Wünsche offen lässt

Designs von Brunner sind klare Statements, reduziert auf das Zweckmäßige – wie etwa der Stapelstuhl A-Chair oder der Barhocker Hoc. Gleichzeitig bietet jedes Möbelstück mit seinen vielfältigen Ausführungsvarianten maximale (Gestaltungs-)Freiheit: Holz- oder Kunststoffschale, mit oder ohne Armlehne, stapelbar oder sogar mit Reihenverkettung? Als Teil einer Produktfamilie gibt es sogar den passenden Hocker, Sessel oder Tisch dazu. Modern und elegant passen sich die Möbel so stimmig in das Gesamtbild von Büros, öffentlichem Raum und Pflege ein. Auch in zahlreichen feco-Projekten, wie dem Haus D der Sparkasse Karlsruhe oder der Michelin Nordeuropa-Zentrale am Flughafen Frankfurt, ergänzen Brunner Möbel deshalb zahlreiche individuelle Raumkonzepte. Einige der Stühle, Tische, Sitz- und Beistellmöbel sind zudem im feco-Onlineshop erhältlich.

Neues möglich machen mit Möbeln

Vor über 40 Jahren machten sich Helena und Rolf Brunner in einem alten VW-Bulli auf, um einen scheinbar unmöglichen Auftrag zu verwirklichen. Heute arbeiten über 500 Mitarbeiter in dem Familienunternehmen, das aus dieser Mission entstand und zu dem mittlerweile drei europäische Niederlassungen gehören. Und auch heute noch ist es ihr Ansporn, allen Widerständen zum Trotz das Unmögliche möglich zu machen, um die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen. Das gemeinsame Ziel ist es, durch intelligente Produkte und optimale Funktionalitäten immer die bestmögliche Umgebung für den jeweiligen Zweck anzubieten. Dazu arbeitet Brunner eng mit Designern und Architekten wie jehs+laub, Archirivolto oder Wolfgang C.R. Mezger zusammen. Um die Möbelentwicklung voranzutreiben, wird zusätzlich hausintern zu den Themen Ergonomie, Hygiene und Verhalten am Arbeitsplatz geforscht.

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-300

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-300

Besuchen Sie uns im feco-forum auf über 3.500 m² Ausstellungsfläche.

Beratungstermin vereinbaren

Fragen?

Unser erfahrenes Planungsteam hilft Ihnen gerne.

Kontaktieren Sie uns