Sedus – deutscher Möbelhersteller mit Anspruch und großer Liebe zum Detail

  • Qualitätsmöbelhersteller seit 1871
  • Zusammenarbeit mit bekannten Designern sowie Sedus Designteam
  • erster gefederter Drehstuhl der Bürogeschichte
  • neue Maßstäbe in Qualität und Ökologie

Es ist der Anspruch an Qualität und die Liebe zum Detail, die den deutschen Möbelhersteller Sedus seit 140 Jahren auszeichnet. Das von Albert Stoll gegründete Unternehmen verbindet bei der Entwicklung von Möbeln Ergonomie, innovative Produktionsverfahren und Ökologie miteinander. Bis heute ist es nicht die Orientierung an Trends, die Sedus voranbringt – obwohl das Unternehmen oft der Initiator bei Neuentwicklungen war. So stellte es 1925 den ersten gefederten Drehstuhl her, der ein angenehmes Sitzen ermöglichte. Ein Meilenstein für die Büroarbeit in ganz Europa. 1971 setzte der Möbelhersteller neue Maßstäbe, weil er als erstes eine Forschungs- und Entwicklungsabteilung kombiniert mit dem modernsten Labor der Branche eröffnete. Auch beim Thema Nachhaltigkeit ist Sedus Vorreiter. Schon seit über 50 Jahren schont das Unternehmen Ressourcen und führte bereits 1995 ein Umweltmanagementsystem ein. 2012 erhielt der Hersteller den Umweltpreis für Unternehmen in Baden-Württemberg.

Optimierung von jedem Detail.

Sedus stellt hohe Anforderungen an Mensch und Material: Bei der Entwicklung jedes einzelnen Produkts sind auch die kleinsten Details wichtig, damit das große Ganze stimmt. Alle Produkte des Unternehmens sollen grundsätzlich zu einer Verbesserung des Lebens beitragen. Auch deshalb richtet Sedus seinen Blick immer wieder nach vorne und beschäftigt sich schon heute mit dem Büro der Zukunft – auch unterstützt von Forschungskooperationen mit unterschiedlichen Hochschulen oder dem Fraunhofer-Institut.

Zusammenarbeit mit bekannten Designern.

Das hauseigene Sedus Design Team entwickelt gemeinsam mit bekannten Designern innovative Produkte. Dazu gehören beispielsweise Martin Ballendat mit dem Konferenzdrehstuhl se:joy, bert&bert mit dem Tisch talk about, Markus Dörner mit dem Besprechungs-, Seminar- & Konferenzstuhl match und dem Drehstuhl quarterbackEmil Lohrer mit dem Stehsitz smile, Matthias Seiler mit dem Tischsystem invitation oder das Team speziell® mit dem Besprechungs-, Seminar- & Konferenztisch brainstorm.