Sedus bei feco in Karlsruhe

  • ganzheitliche Arbeitsplatzkonzepte mit Fokus auf gesundem Arbeiten
  • 1926 erster Bürostuhl mit drehbarer Säulenfederung
  • ergonomische und nachhaltige Entwürfe von bekannten Designern
  • Testlabor für moderne Büroarbeit: Sedus Smart Office

Seit über 145 Jahren steht Sedus für wertorientierte Unternehmenskultur und Büromöbel, die ein gesundes Arbeitsumfeld schaffen. Bereits seit seiner Gründung 1871 setzt sich das Unternehmen mit seinen Produkten daher konsequent für das Wohlergehen der Menschen ein. Nicht nur für diejenigen, die diese Möbel dann im Arbeitsalltag nutzen, sondern auch für die eigenen Mitarbeiter. Mit seinen ganzheitlichen Büroeinrichtungen und Arbeitsplatzkonzepten ist Sedus so zu einem unverzichtbaren Partner für die Projekte von feco geworden. 

Genau wie feco im Bereich der raumbildenden Systemtrennwände entwickelt und produziert Sedus seine hochwertigen Büromöbel „Made in Germany“, um sie schließlich auf der ganzen Welt zu vertreiben. Mehr noch: Im eigenen Testlabor „Sedus Smart Office“ testet und zeigt das Unternehmen, wie moderne Büroarbeit gestaltet und interdisziplinäre Projektarbeit gelingen kann. Um sich davon gemeinsam inspirieren zu lassen, organisiert das feco-Team regelmäßig Besuche dieses Vorzeigeprojekts in Dogern. Doch auch im feco-forum in Karlsruhe gibt es ausgewählte Sedus-Objekte zum Ausprobieren und Anfassen: in einer interaktiven Ausstellung, die für feco und seine Besucher*innen gleichzeitig als Spielwiese für neue Bürotrends und Arbeitsformen dient.

Rundum optimiert – bis ins letzte Detail 

Sedus stellt hohe Anforderungen an Mensch und Material. So sind bei der Entwicklung jedes einzelnen Elements selbst die kleinsten Details entscheidend, damit das große Ganze am Ende stimmt. Darüber steht der Anspruch, dass alle Produkte des Unternehmens zu einer Verbesserung des Lebens beitragen: angefangen bei Sitzmöbeln wie dem beliebten Bürodrehstuhl black dot bis hin zum Sichtschutzelement Sedus easy screen. Und genau das erfüllen die geradlinigen und funktionalen Möbelstücke auch in der Praxis, wie zahlreiche feco-Projekte wie der Michelin Nordeuropa-Zentrale am Flughafen Frankfurt oder der deutsche Firmensitz des japanischen Monitor-Herstellers EIZO in Rülzheim zeigen. Einige der ergonomischen Sedus-Möbel sind übrigens auch im feco-Onlineshop erhältlich.

Verantwortung weit über das Produkt hinaus

Schon seit seinen Anfängen setzt Sedus Maßstäbe in Ergonomie und Nachhaltigkeit. So brachte das Unternehmen im Jahr 1926 den ersten Bürostuhl mit einer drehbaren Säulenfederung auf den Markt. Auch heute treibt Sedus im eigenen Smart Office die Entwicklung des Büros voran, etwa im Bereich der digitalen Lösungen für Smart-Working-Umgebungen. Für die Produktentwicklung arbeitet das hauseigene Sedus Design Team mit bekannten Designern zusammen, wie beispielsweise mit Markus Dörner beim Konferenzstuhl match oder mit bert&bert beim Tisch talk about, der mit dem if Design Award ausgezeichnet wurde. Bei allem Erfolg steht für Sedus verantwortungsvolles und nachhaltiges Wirtschaften an erster Stelle: Als Aktiengesellschaft, die von zwei Stiftungen getragen wird, setzt das Unternehmen das erwirtschaftete Geld sinnstiftend in den Bereichen Gesundheitspflege, Umwelt- und Naturschutz sowie Bildung ein. Man spürt, dass diese Haltung auch den Geist der Sedus Möbel prägt.

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-300

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-300

Besuchen Sie uns im feco-forum auf über 3.500 m² Ausstellungsfläche.

Beratungstermin vereinbaren