Sparkasse Karlsruhe Haus C

Die Nähe zum Kunden und die Zusammenführung der Mitarbeiter standen bei der Entscheidung für die Sanierung des Hauptsitzes der Sparkasse Karlsruhe in der innerstädtischen Lage im Vordergrund. Feco-feederle begleitete den Transformationprozess in mehreren Bauabschnitten.
Bauherr
Sparkasse Karlsruhe
Nutzer
Sparkasse Karlsruhe
Planung
baurmann.dürr architekten, Karlsruhe
Fertigstellung
2015
Ort
Karlsruhe
Branche
Banken, Versicherungen
Trennwände
fecofix, fecotür Holz, fecotür Glas
Fotos
Nikolay Kazakov
feco-feederle│Trennwandsysteme│Sparkasse Karlsruhe Haus C

Als Wettbwerbssieger für den dritten Bauabschnitt Haus C wurde das Karlsruher Architekturbüro baurmann.dürr beauftragt die mit der Fassadengestaltung einen Akzent in der Innenstadt setzen und auch die funktionalen Anforderungen optimal lösen.

Wie auch bei den beiden vorangegangenen Bauabschnitten wurde feco-feederle als wirtschaftlichster Anbieter mit der Ausführung der Systemtrennwände beauftragt. Außerdem schätzt die Sparkasse die zerstörungsfreie Versetzbarkeit der Systemwände. Auf veränderte Anforderungen wird durch den Umbau im Bestand flexibel unter Wiederverwendung der vorhandenen Elemente reagiert.
Die wandbündige Doppelverglasung fecofix verbindet mit Ihrer guten Schalldämmung Vertraulichkeit mit Transparenz. Die Türen sind flurseitig flächenbündige H70 Holztürelemente mit Eichedekor Oberfläche. Im Haus C wurden für weitere 130 Mitarbeiter zukunftsfähige attraktive Arbeitsplätze in der Innenstadt verwirklicht. Die Sparkasse unterstreicht damit Ihr Bekenntnis zu einem lebendigen Karlsruher Zentrum.

Standort des Projekts

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-0

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-0

Besuchen Sie uns im feco-forum Karlsruhe auf über 3.500 m² Ausstellungsfläche.

Beratungstermin vereinbaren