Kommunaler Versorgungsverband Baden-Württemberg

Die Hauptverwaltung des KVBW in der Karlsruher Oststadt wurde von SOP Architekten aus Düsseldorf als Blockrandbebauung mit einem attraktiven Innenhof geplant. Die als Sieger aus dem Wettbewerb 2014 hervorgegangenen Architekten reagieren mit unterschiedlichen Gebäudehöhen und Einschnitten auf die städtebauliche Situation zwischen der Ludwig-Erhard-Allee und der im Norden angrenzenden Lohfeldsiedlung. Der KVBW positioniert sich als attraktiver Arbeitgeber für die Zukunft.
Nutzer
KVBW Hauptverwaltung
Planung
slapa oberholz pszczulny | architekten, Düsseldorf
Ort
Karlsruhe
Branche
Banken, Versicherungen
Trennwände
fecowand, fecofix, fecophon Holz, fecotür Holz, fecotür Glas
Fotos
Nikolay Kazakov
Marken
ophelis, Vitra, Walter Knoll, Lapalma

Die Gebäudetiefe von ca. 13 Metern ermöglicht Flexibilität und individuelle Büroformen. Die 600 Arbeitsplätze sind weitgehend offen um Mittelzonen organisiert, in denen Besprechungsräume, Postfächer, Garderoben, Stauraum sowie Kopier- und Druckerstationen untergebracht sind. Die Oberflächen der Vollwandelemente fecowand sind mit Eiche Echtholzfurnier in bildhafter Furnierabwicklung oder anthrazit belegt.
Akustisch wirksame Bürozwischenwände fecowand gliedern die Bürofläche entlang der Fassade. Die Türen sind weiße, flurseitig flächenbündige Holz-, Türelemente H70 mit verdeckten Türzargen. Büro- und Besprechungs- räume sind mit der wandbündigen Doppelverglasung fecofix transparent gestaltet. Mit höhenverstellbaren Steh-Sitz-Schreibtischen von ophelis sowie Bürodrehstühlen und Kommunikationsmöbeln von Vitra und Walter Knoll sind zukunftsweisende Arbeitsplätze entstanden.

Standort des Projekts

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-0

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-0

Besuchen Sie uns im feco-forum auf über 3.500 m² Ausstellungsfläche.

Beratungstermin vereinbaren