Holzmedia – eine Familie vereint Möbelkompetenz mit Medientechnik

  • Gestalter von Möbel für Besprechungs- und Konferenzräumen
  • Premium-Qualität „Made in Germany“
  • hervorgegangen aus der traditionsreichen Holz-Gruppe, die seit 1902 Büromöbel herstellt
  • Fokus auf „Smart Furniture“: repräsentative Medienmöbel

Die Medienmöbel von Holzmedia überzeugen durch ein unaufgeregtes Äußeres und ihren schlichten Chic. Ihre wahren Werte zeigen sich erst im Inneren, wo intelligente Kabelführung und Stauraum für Ordnung sorgen – zum Beispiel bei der besonders schlanken Display Stele W7 oder der Medienstele W8 für professionelle Videokonferenzsysteme. Vor allem in jungen Teams wird außerdem der Einsatz interaktiver Touch-Displays immer wichtiger. Das höhenverstellbare Medienmöbel S1 begeistert daher mit seinem ergonomischen und innovativen Design, das diese moderne Arbeitsweise hervorragend unterstützt.

Möbel treffen Medien.

Holzmedia steht für Premium-Qualität im Büro – und das sieht man. Für die Produktion werden ausschließlich edle Hölzer und hochwertige Materialien verwendet. Zusammen mit einer klaren Designlinie und einem innovativen Konzept entstehen so repräsentative Büromöbel, die die räumliche Grundlage für Effizienz und gute Ergebnisse schaffen. Mit der modularen Linie „Elements“ ist das sogar für nahezu jede Raumgröße und Funktion möglich: Die modularen Basismöbel zur freien Technikintegration sind einfach und flexibel in der Handhabung und gleichzeitig bis ins Detail durchdacht. Dafür wurde Holzmedia 2019 als TOP 100 Innovator ausgezeichnet.

Tradition trifft Innovation.

Vor einhundert Jahren begann Albert Holz in seiner Schreinerei bei Stuttgart, Büromöbel zu entwerfen und zu bauen. Und bis heute ist der Familienname Programm. 2002 gründete Manuel Holz Holzmedia und schuf mit der Verbindung von Büromöbeln und Medientechnik einen völlig neuen Geschäftsbereich aus und mit Holz. Als Planer, Gestalter und Umsetzer stattet der schwäbische Familienbetrieb heute Großkonzerne, Anwaltskanzleien, Beratungsgesellschaften und Flughäfen mit maßgeschneiderten Konferenz- und Besprechungsräumen aus. Der Anspruch dabei lautet „Smart Furniture“: exklusive Medienmöbel zum Repräsentieren, alles „Made in Germany“.