feco│ Infoblog │ Vitra Tyde 2

Vitra Tischsystem Tyde 2

Das Steh-Sitz-Tischsystem von Ronan & Erwan Bouroullec

Das neue Tischsystem Tyde 2: Neun Jahre nach Tyde, dem Steh-Sitz-Tischsystem für die Arbeit zu Hause und im Büro, ist jetzt Tyde 2 erhältlich. Das stark weiterentwickelte System ist noch funktionaler, stabiler und benutzerfreundlicher und lässt sich einfach an wechselnde Anforderungen anpassen. Der formale Ausdruck von Tyde 2 ist dank der klaren Linien, ausgewogenen Proportionen und sorgfältigen Detaillösungen angenehm zurückhaltend – im Kontrast zu vielen herkömmlichen Schreibtischen.

Nahtlose Bestückung mit Zubehör

Über eine raffinierte Klammerfunktion lassen sich Tischleuchten, Monitorarme und sonstige Ausstattung entlang der Tischplattenkante montieren – für individuelle, vielseitige Konfigurationsmöglichkeiten. Klare, gerade Linien in Kombination mit weichen Rundungen prägen Tyde 2 und geben auch grossflächigen Strukturen einen zurückhaltenden Ausdruck. Ein Kabelkanal und weitere Elektrifizierungsdetails sorgen für Ordnung beim Kabelmanagement. Zusatzelemente und Accessoires wie Leuchtenhalter, Bildschirmarme oder Screens können dank dem raffinierten Klammersystem von Tyde 2 frei positioniert und befestigt werden.

Ergonomisches Arbeiten im Sitzen und Stehen

Bei der Arbeit am Computer nicht nur zu sitzen, sondern zwischen Sitzen und Stehen wechseln zu können, ist nachweislich gesund. Bei der Planung von Büroräumen, die zeitgemässen Arbeitskonzepten Rechnung tragen sollen, müssen dabei aber oft Kompromisse eingegangen werden. Nicht so mit Tyde 2: Das Steh-Sitz-Tischsystem bietet so viele Konfigurations- und Ausstattungsoptionen, dass vom Einzelarbeitsplatz bis zur großen Bench alles möglich ist. Ausgehend von Einzeltischen, Doppelclustern und Besprechungstischen können Plattformen geschaffen werden, die Lösungen für konzentriertes Arbeiten, dynamisches Teamwork und Meetings bieten. Und Tyde 2 erfüllt eine der Hauptanforderungen moderner Arbeitsorte: Die Konfigurationen lassen sich einfach an veränderte Verhältnisse und Bedürfnisse anpassen.

An Tyde 2 kann man abwechselnd sitzen und stehen. Das ist ergonomisch sinnvoll und fördert die Durchblutung. So wird nicht nur gesundheitlichen Problemen durch zu langes Sitzen vorgebeugt, sondern es verbessern sich nachweislich auch Konzentration und Leistungsfähigkeit.

Geräuschdämmende Screens

Die Screens, die einen großen Teil des Lärms schlucken, gibt es in einer großen Farbauswahl. Auch die technischen Komponenten unter der Tischplatte lassen sich mit akustisch wirksamen Abdeckungen oder Kabelwannen aus geformtem Polyestervlies verbergen.

Ronan & Erwan Bouroullec

Seit 1999 betreiben die beiden Brüder als gleichberechtigte Partner ein Design-Studio in Paris. Ihr Arbeitsgebiet reicht vom kleinen Gebrauchsgegenstand bis hin zu Architekturprojekten. Neben dem Entwurf von Wohn- und Büromöbeln, Vasen, Porzellan-Geschirren, Schmuck und diversen Wohnaccessoires gehört die Beschäftigung mit dem Raum und seiner Gestaltung zu den Konstanten ihres Schaffens.

Weitere Informationen zu Vitra

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-300

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-300

Besuchen Sie uns im feco-forum auf über 3.500 m² Ausstellungsfläche.

Beratungstermin vereinbaren