werner works – deutscher Möbelhersteller mit Hang zur Stauraum-Perfektion

  • Möbel zum Leben und Arbeiten
  • Design “Made in Germany”
  • Schränke neu gedacht
  • Kompetenz für hochwertigen Stauraum und modulare Empfangseinrichtungen

Kernkompetenz Schrank.

Stau-Raum geht für werner works weit über Platzeffizienz hinaus und bezeichnet vielmehr ein ganzheitliches Verständnis von Raum und Raumgestaltung. Im Mittelpunkt steht dabei die Überzeugung, dass der Schrank ein wesentlicher Bestandteil jedes architektonischen Gesamtkonzeptes ist. Und genau hierin liegt die Kernkompetenz von werner works, die sich in zahlreichen Schrankkonzepten widerspiegelt: in der Individualisierungsvielfalt des Büroschranksystems basic S oder dem auf das Wesentliche reduzierte basic cap, den multifunktionalen Schrankaufsätzen basic top, im Schließfachschrank lockers, den kommunikativen „K-Modulen“, dem praktischen Rollcontainer oder den einzigartigen Schrankkojen aus der Produktlinie parkour für Open Spaces.

Wohlfühlen im Büro.

Als Stauraumspezialist sind für werner works Funktionalität und Design zwei Seiten der Perfektion. Die zentrale Frage bei der Entwicklung lautet daher stets: Wie muss beides miteinander verbunden werden, damit sich der Mensch im Büro wohlfühlt? Die Antwort darauf sind Möbel zum Leben und Arbeiten: perfekt durchdacht und auf das Wesentliche reduziert. Schränke, Regale, Container und Lockers, die Räume gestalten und strukturieren. Gleichzeitig sind sie auf Lebensdauer ausgerichtet und begeistern auch noch nach Jahren mit ihrem Design, ihrer Qualität und Funktionalität.

Kompetenz für hochwertigen Stauraum und modulare Empfangseinrichtungen

werner works ist ein deutscher Büromöbelhersteller, der seine Kompetenz in den Bereichen Stauraum und Empfang sieht. Seit mehr als 65 Jahren erdenkt, gestaltet und produziert das inhabergeführte Unternehmen hochwertige Stauraumlösungen für Arbeitsplatz, Empfang und Open Space. Der zentrale Anspruch war dabei schon immer, das Arbeiten angenehmer, organisierter und schöner zu machen. Mit dieser Vision entstand 1952 auch der erste Jalousieschrank unter dem bekannten Markennamen „StehRoll“. Mit seiner revolutionären Verschlusstechnik blieb dieser Schrank bis in die 90er-Jahre der Verkaufsschlager des Möbelherstellers. Auch heute investiert werner works in jedes Detail Perfektion. Und das kann man sogar mit den eigenen Händen spüren: in der Qualität der glatten oder sanft beschichteten Oberflächen, den sorgfältig verarbeiteten Kanten und den leichtgängigen Türen.