fecophon Metall

Ruhe im Büro.

Raumakustik bestimmt Arbeitsqualität. Der zunehmende Einsatz schallharter Oberflächen in der Architektur erfordert schallabsorbierende Maßnahmen zur Reduzierung der Nachhallzeiten. Systemintegrierte Akustikelemente zur Schallabsorption fecophon bieten die Lösung: Optimale Schallabsorption im Raum bei maximaler Schalldämmung von Raum zu Raum.

Mit der einheitlichen Wandstärke von 105 mm wird eine Schalldämmung bis zu Rw,P = 49 dB erreicht und zugleich beidseitig Schall absorbiert. fecophon-Akustikelemente erhalten Sie ganz nach Ihren Wünschen. Mit Schlitzung oder Perforation. Mit Oberflächen in Melamin, Schichtstoff oder Holz. Und auf Wunsch auch mit durchgehendem Furnierbild.

Produktmerkmale

  • Systemintegrierte Akustikelemente zur Schallabsorption
  • Strukturen mit Perforation oder Mikroperforation
  • Oberfläche pulverbeschichtet in RAL-Farbtönen
  • Akustikelement wahlweise ein- oder beidseitig der Wand
  • Schallabsorptionsprüfwerte fecophon αw = 0,5 bis 1,0
  • Schalldämmprüfwerte Akustik einseitig Rw,P = 42 dB bis 47 dB
  • Schalldämmprüfwerte Akustik beidseitig Rw,P = 37 dB bis 45 dB

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-0

Wir sind für Sie da.

mail@feco.de
+49 721 6289-0

Besuchen Sie uns im feco-forum auf über 3.500 m² Ausstellungsfläche.

Beratungstermin vereinbaren